Sanierungsausgleichsbeträge fehlerhaft berechnet

Aktuelles

In der aktuellen Ausgabe des Berliner Anwaltsblatts bespricht Axel Dyroff die Entscheidung des OVG Berlin Brandenburg. Mit Urteil vom 10. Juli 2017 hat das OVG festgestellt, dass die vom Land Berlin geübte Berechnung des Ausgleichsbetrags für das Sanierungsgebiet "Spandauer Vorstadt" fehlerhaft ist. Diese lässt nämlich zu Unrecht außer Betracht, dass es sich bei diesem kurz nach der Wende in der Mitte der Metropole festgesetzten Sanierungsgebiet um einen atypischen Sonderfall handelt: So ist ein ganz erheblicher Anteil der Bodenwertsteigerung im Sanierungszeitraum bei ohnehin bestehendem hohen Investitionsdruck durch freifinanzierte Eigenleistungen der Eigentümer im Sanierungsgebiet bewirkt worden.

Autor

Axel Dyroff
Rechtsanwalt